Auf dem Gipfel werde ich durch ein Wolkenmeer begrüßt. Eingehüllt vor mir die Kaiserkrone. Aus den Wolken ragt der Große Winterberg. In der Ferne sehe ich den Großen- und Kleinen Zschirnstein. Ganz früh am Morgen, wenn der Tag erwacht, dann ist noch Stille und erholsame Ruhe. Doch nicht immer, denn auf dem Gipfel schauten mich schon zeitig früh schläfrige Augen aus dem Schlafsack an.

Im Monat Mai liebe ich das Saftige grün der Wiesen und das zarte leuchtende grün der Birken. Auf dem Aussichtspunkt beginnt es nach 10 Uhr eng zu werden, ganz besonders an den Feiertagen und an den Wochenenden.