Ich fahre vom Parkplatz Schöna nach Reinhardtsdorf auf der Hauptstraße K8744, biege nach ca. 3km, kurz hinter einer Kreuzung, ein Parkplatz fällt ins Auge, rechts auf die Nebenstraße Schrammsteinblick ab.

Nach 5 Minuten Fahrt sehe ich links die Reinhardtsdorfer Kirche und davor den kleinen Parkplatz. Die heutige Kirche geht aus dem 15./16. Jahrhundert hervor. Im Inneren der Saalkirche ist man überwältigt. Mich empfängt eine fantastische Farbenpracht. Die Gemälde an den Emporen behandeln die Schöpfungsgeschichte des Alten- und das Neuen Testaments. Der viergeschossige barocke Altar geht auf das Jahr 1681/1684 zurück.