Halbestadt entstand im 15. Jahrhundert und war damals nicht mehr als ein Vorwerk. Zwischen 1864 bis 1865 erbaute man hier einen kleinen Flußhafen. Der nächste Wegweiser Richtung Rathen gibt 1,45 Stunden an, gekennzeichnet mit dem gewohnten blauen waagerechten Strich . Mein Weg bis zum Einsiedler, früher eine Einkehr, dauert ca. 1 Stunde und 15 Minuten.

Die Elbe bleibt mein ständiger Begleiter. Über mir die prächtige Felsenburg Königstein. Sie verweist auf eine über 750 Jahre Geschichte. Diese Wehranlage ist eine eindrucksvolle Kombination von Bauwerken der Spätgotik, der Renaissance, des Barock und des 19. Jahrhunderts. Das kleine Städtchen Königstein, erstmals 1379 erwähnt, hat ca. 2400 Einwohner. Der Name geht auf die einstige Burg zurück.